Webseitenpflege

Kundenkommunikation

Alle unsere Webseiten werden, wenn nicht anders gewünscht, auf CMS Basis produziert. Das heisst Sie können selbständig und von überall her auf Ihre Webseite zugreifen und diese bearbeiten. Für viele KMU`s ist das eine gute Gelegenheit, News und Aktualitäten auf Ihrer Webseite zu veröffentlichen. Hierzu ein paar Gedanken was vorgängig bedacht werden sollte:

Newsbox und Co

A

nfangs haben viele KMU`s den Plan, die Webseite konstant mit News und Aktualitäten zu füttern. Im Arbeitsalltag ist es dann aber meist so eine Sache, diese Updates auch regelmässig und konsequent auszuführen. Deshalb bedenken Sie, wenn Sie auf Ihrer Startseite eine Infobox mit News haben, sollte der letzte Eintrag nicht aus dem Jahr 2012 sein. Besser Sie lassen die Newsbox weg und integrieren News und Aktualitäten in einen Slider oder in einen Bildplatzhallter.

G

eben Sie einen guten Überblick über Ihr Unternehmen oder Ihre Dienstleistung. Überlegen Sie sich, was Sie als Kunde bei einem Webseitenbesuch an Information erwarten und was eben nicht. Eine gute Mischung aus detaillierten Informationen und einem guten Überblick ist empfehlenswert.

Wenn der Kunde zuerst herausfinden muss was Ihr Angebot ist, haben Sie in den meisten Fällen schon ein wenig Sympathie verloren. Und es muss nicht unbedingt von jedem Angestellten ein kompletter Lebenslauf und sämtlich Hobbys mit Bildern ersichtlich sein. In der Regel sollte Ihr Kunde mittels drei Klicks bei der Gewünschten Information angekommen sein.

E

in Newsletter ist eine tolle Sache. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, spezielle oder Saisonale Angebote zu präsentieren. Je nach Unternehmen kann auch eine gut gepflegte Socialmediaseite die Kundenfrequenz sowie natürlich die Verkäufe erhöhen. Es sollte aber immer darauf geachtet werden, diese Frequenz nicht zu übertreiben da sonst die Gefahr besteht, dass sich die Kunden belästigt fühlen. Idealerweise ist eine gute Durchmischung der Werbekanäle wie Newsletter, Inserat und Socialmedia Beiträge zu empfehlen.